Wie Sie durch geführte Materialbereitstellung und gezielte Nachbestellung die Produktivität steigern können

Apr 13, 2022 3:17:31 PM

2022-04-13-FATH-Featured-Images-FIFO-Station-1440x800

 

Im Gespräch mit Michael Honisch, Lean-Experte bei FATH und ambos.io

Wer kennt es nicht, Platzmangel in der Montage. Je näher an der Montagelinie, desto wertvoller und beschränkter der Platz. Ist das für viele Ihrer Kunden eine Herausforderung, Herr Honisch?

M. Honisch: Ja definitiv, mit dieser Problematik kämpfen viele Unternehmen. Hinzu kommt, dass durch die Zunahme der Varianten hinsichtlich Losgröße 1 der Platzbedarf täglich steigt.

 Haben Sie einen einfachen Tipp für Kunden mit diesem Problem?

M. Honisch: Ordnung ist das halbe Leben. Nein, im Ernst. Geführte Materialbereitstellung mit gezielter Nachbestellung kann dieses Problem schon gut lösen. Im montagenahen Bereich ist eine Materialbereitstellung via Dollys und die strukturierte Anordnung in FIFO-Bahnhöfen oder mittels Parkschienen ein wichtiger Schritt zur Optimierung der Flächennutzung.

Wie genau wirken sich FIFO-Bahnhöfe auf die Flächennutzung aus?

M. Honisch: Werden Parkschienen auf dem Boden angebracht, lassen sich die Bodenroller und Wägen punktgenau abstellen und sie bleiben sicher an ihrer Position. So erreicht man eine geordnete und schlanke Bodennutzung. Schon durch diese einfache Maßnahme – die FATH Parkschienen werden nur aufgeklebt – lässt sich die Fläche viel effektiver nutzen. Die Dollys können nicht verrutschen und stehen nicht unnötig im Weg.

Ein FIFO-Bahnhof bietet noch mehr Vorteile. Mit cleveren FIFO-Führungsschienen für die schwimmende Verlegung kann man ihn ganz einfach und nach den individuellen Anforderungen bauen. Der Clou: Werden Führungsschienen mit einseitiger Schienenführung verwendet, wird noch mehr Platz gespart, da eine einzige Führungsschiene pro Spur ausreicht.

Extra-Tipp: Ergänzend sind Bodenroller empfehlenswert, die sich als Leergut stapeln lassen und dadurch platzsparend aufbewahrt werden können.

 Und wie lösen Sie die Nachlieferung?

M. Honisch: Durch den FIFO-Bahnhof wird leicht ersichtlich, wo Material verbraucht wurde und nachgefüllt werden muss, dafür ist aber ein Go and See notwendig. Unsere Kollegen von ambos.io haben hierfür eine schlanke digitale Lösung entwickelt.

Theresia Diepold: Richtig, genau dieses Signal eines leeren Lagerplatzes wird über unsere einfachen batteriebetriebenen Sensoren aufgenommen und kann dann an anderer Stelle angezeigt werden. Wie beispielsweise an einem großen Bildschirm im Lager, auf einem Tablett, auf dem Stapler oder direkt ans FTS übertragen werden. Die Information wird somit in Echtzeit an den Verantwortlichen geliefert und der Nachbestellprozess wird angestoßen.

M. Honisch: Super Sache! Und noch ein Tipp, um auch das Handling der Bodenroller hoch effizient zu machen: Werden FIFO-Führungsschienen mit breiten Einführkappen verlegt, geht das Einfädeln in den FIFO-Bahnhof wie von selbst. Das spart Zeit und Kraft.

Werden die einzelnen Lean-Produkte also geschickt miteinander kombiniert, lässt sich der Flächenbedarf minimieren. Ein FIFO-Bahnhof ist schnell geplant und ruckzuck installiert. Das FIFO-Prinzip (First-In-First-Out) wird unkompliziert umgesetzt und der Warenfluss wird optimiert. Auf ganz einfache Weise!

FIFO-Bahnhof bedarfsgerecht und platzsparend konstruieren mit den FATH Führungsschienen FIFO

Jezt mehr erfahren